Marktidee: TecDAX - Doji am Widerstand

Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Der TecDAX weist einen intakten langfristigen Aufwärtstrend auf. Die letzte übergeordnete Impulswelle startete im Februar 2016 bei 1.464 Punkten und beförderte die Notierung bis auf ein am 23. Januar dieses Jahres gesehenes 17-Jahres-Hoch bei 2.726 Punkten. Nach diesem Kursanstieg um rund 87 Prozent begann der Index eine dynamische Korrektur, die ihn bis knapp unter das Tief des letzten mittelfristigen Konsolidierungsdreiecks rutschen ließ. Ausgehend vom am 9. Februar knapp oberhalb der 200-Tage-Linie notierten Korrekturtief bei 2.428 Punkten startete er eine bislang dreiwellige Kurserholung, die ihn im gestrigen Handel schließlich wieder an das Jahreshoch heranführte. Dort formte er eine Doji-Kerze im Tageschart. Sie signalisiert eine kurzfristige Pattsituation an der erreichten Hürde. Eine mehrtägige Verschnaufpause würde nun nicht überraschen. Ein signifikanter Tagesschluss unter der gestern gerissenen Kurslücke bei 2.693 Punkten würde eine erste preisliche Bestätigung hierfür liefern. Dann würden die nächsten Unterstützungen bei 2.638 Punkten und 2.607 Punkten in den Fokus rücken. Ein nachhaltiger Rutsch unter die letztgenannte Marke würde das technische Bild eintrüben und einen ersten Hinweis für einen erneuten ernsthaften Test der mittelfristig kritischen Supportzone bei 2.428-2.465 Punkten liefern. Gelänge hingegen ein nachhaltiger Ausbruch über die aktuelle Hürde bei 2.726 Punkten per Tagesschluss, könnte sich die Rally unmittelbar in Richtung 2.804/2.807 Punkte und eventuell 2.840 Punkte fortsetzen.

Produktideen

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Call

Put

WKN

CV44FH

CV3PVK

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

2.433,58

3.090,64

Barriere

2.433,58

3.090,64

Hebel

9,1

7,0

Preis*

2,97 EUR

3,92 EUR

 

 

 

 

 

*Indikativ