Deutsche Bank - Support gebrochen

Datum: 03.12.2019; Quelle: tradesignalonline; Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Die Aktie der Deutschen Bank (WKN: 514000) befindet sich ausgehend vom im Jahr 2007 bei 105,77 EUR markierten Rekordhoch in einem langfristigen Bärenmarkt. Mitte August dieses Jahres erreichte das Papier ein Rekordtief bei 5,78 EUR. Der anschließende Versuch einer mittelfristigen Bodenbildung in Gestalt eines Doppelbodens mit dem Ausbruch über das Reaktionshoch bei 7,49 EUR schlug fehl und entpuppte sich mangels Nachhaltigkeit als Bullenfalle. Seither dominieren wieder die Bären das Kursgeschehen. Der Wert befindet sich nun wieder unterhalb aller relevanten gleitenden Durchschnittslinien und verletzte im gestrigen Handel den Horizontalsupport bei 6,43/6,44 EUR. Potenzielle nächste Kursziele lauten 6,21/6,17 EUR und 5,78/5,80 EUR. Eine unmittelbare Ausdehnung in Richtung 5,63 EUR würde nicht überraschen. Eine nachhaltige Verletzung der letztgenannten Marke würde schließlich die Fortsetzung des langfristigen Abwärtstrends signalisieren. Mit Blick auf die Oberseite bedarf es der Überwindung der nächsten beiden Hürden bei aktuell 6,67-6,82 EUR und 6,96 EUR, um das technische Bild aufzuhellen. Bullishe Signale entstünden erst mit einem Break über 7,14 EUR und 7,75 EUR.

Produktideen

Faktor-Zertifikat

Faktor-Zertifikat

Typ

Long

Short

WKN

CJ8J3A

CJ23TE

Laufzeit

open end

open end

Faktor

5

5

Preis*

0,51 EUR

2,85 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.