Microsoft - im Rallymodus

Datum: 12.12.2019; Quelle: tradesignalonline; Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Die Microsoft-Aktie (WKN: 870747) bewegt sich in allen relevanten Zeitebenen in einem intakten Aufwärtstrend. Die im März 2009 bei 14,87 USD gestartete zyklische Hausse beförderte das Papier des Softwareriesen bis auf ein im gestrigen Handel nach dem Ausbruch aus einer mehrtägigen Konsolidierung verzeichnetes Rekordhoch bei 153,44 USD. Dabei wurde der übergeordnete Aufwärtstrend begleitet von ordentlichen Umsätzen bestätigt. Aus der Fibonacci-Analyse lassen sich potenzielle nächste Ziele bei 154,09/154,73 USD und 156,12 USD ausmachen. Darüber wäre eine unmittelbare Rallyausdehnung in Richtung 158,35 USD vorstellbar. Mit Blick auf die Unterseite bleibt der kurzfristige Aufwärtstrend ungefährdet, solange der Support bei 150,33-151,02 USD nicht unterschritten wird. Darunter müsste eine Abwärtskorrektur in Richtung 145,67-146,65 USD eingeplant werden. Erst unterhalb der letztgenannten Zone käme es zu einer deutlicheren Eintrübung des Chartbildes mit möglichen Abwärtszielen bei 141,14-142,65 USD und 130,78-135,61 USD.

Produktideen

Faktor-Zertifikat

Faktor-Zertifikat

Typ

Long

Short

WKN

CJ28QH

CL1WP3

Laufzeit

open end

open end

Faktor

8

8

Preis*

10,49 EUR

3,63 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.