Marktidee: Dow Jones Industrial - Pullback oder mehr?

Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Der Dow Jones Industrial hatte im Rahmen des langjährigen Aufwärtstrends Anfang Oktober vergangenen Jahres bei 26.952 Punkten ein Rekordhoch knapp oberhalb der letzten Bestmarke vom Januar (26.617) markiert. Dieser Ausbruch erwies sich jedoch als Bullenfalle. Der Rückfall unter das Januar-Hoch läutete eine kräftige Abwärtskorrektur ein, die mit dem Rutsch unter das April-Tief bei 23.345 Punkten im Dezember zum Bruch des langfristigen Aufwärtstrends und der Komplettierung eines Doppeltops führte. Bei 21.713 Punkten traten schließlich Schnäppchenjäger auf den Plan. Gestützt von einer extremen Überverkauftheit und einem hohen Anlegerpessimismus startete eine Erholungsrally, die weiterhin intakt ist. Zuletzt war es der Notierung dabei gelungen, das Widerstandscluster aus korrektiver Abwärtstrendlinie, 200-Tage-Linie und 61,8%-Fibonacci-Retracement zu überwinden. Ausgehend vom zur Wochenmitte markierten 9-Wochen-Hoch bei 25.439 Punkten startete gestern ein Pullback zurück an diesen nun bei derzeit 24.939-24.999 Punkten als Unterstützung fungierenden Bereich. Vom Tagestief bei 25.001 Punkten aus konnte sich der Index bis zum Schluss (25.170) etwas erholen, wodurch eine ausgeprägte Lunte im Kerzenchart entstand. Damit die Bullen in einer starken Position für eine zeitnahe Fortsetzung des mittelfristigen Erholungstrends bleiben, ist entscheidend, dass die aktuelle Supportzone in den kommenden Tagen per Tagesschluss verteidigt werden kann. Ein Tagesschluss über 25.439 Punkten würde ein prozyklisches Anschlusssignal in Richtung der nächsten Hürden bei 25.715 Punkten, 25.977/25.980 Punkten und 26.278 Punkten liefern. Mit einem nachhaltigen Rutsch unter 24.939 Punkte würde hingegen der Beginn einer ausgeprägten Korrekturphase indiziert. Potenzielle Korrekturziele lauten dann 24.675 Punkte, 24.558 Punkte sowie 24.244 Punkte. Unterhalb der letztgenannten Marke würde sich das mittelfristige Chartbild beginnen einzutrüben. Nächste mögliche Haltemarken befinden sich in diesem Fall bei 24.014/24.015 Punkten, 23.720 Punkten und 23.345-23.575 Punkten.

Produktideen

Faktor-Zertifikat

Faktor-Zertifikat

Typ

Long

Short

WKN

CJ264S

CJ265G

Laufzeit

open end

open end

Faktor

10

10

Preis*

2,21 EUR

2,37 EUR

 

 

 

 

 

*Indikativ