Technische Analyse DAX - Hürde unter Beschuss

Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Nächste Unterstützungen:

  • 12.251
  • 12.212
  • 12.173-12.189

Nächste Widerstände:

  • 12.324-12.349
  • 12.366-12.396
  • 12.465-12.508

Der DAX startete gestern einen erneuten Anlauf an die bereits am Freitag im Rahmen eines Pullbacks getestete Widerstandszone, die sich aus der Kurslücke vom Donnerstag sowie der gebrochenen Nackenlinie einer Kopf-Schulter-Umkehr ergibt. Nach der Markierung eines 3-Tages-Hochs bei 12.346 Punkten setzten Gewinnmitnahmen ein, die die Notierung bis auf 12.269 Punkte zurückwarfen. Mit dem Tagesschluss bei 12.289 Punkten verblieb ein Plus von 29 Punkten.

Der kurzfristige Erholungstrend vom Vorwochentief bei 12.173 Punkten bleibt intakt und wurde mit dem neuen Bewegungshoch bestätigt. Zugleich bestätigt der Rücksetzer vom Tageshoch die Bedeutung der unter erneutem Beschuss stehenden Hürde. Solange die Aufwärtstrendlinie bei aktuell 12.251 Punkten nicht signifikant unterschritten wird, könnte es heute zu einer weiteren Bullen-Attacke in Richtung 12.324-12.349 Punkte kommen. Knapp darüber befindet sich bereits bei 12.366-12.396 Punkten eine weitere wichtige Widerstandszone. Sie resultiert unter anderem aus der korrektiven Abwärtstrendlinie, den gleitenden Durchschnittslinien der vergangenen 100 und 200 Stunden, der Rückkehrlinie des Erholungstrendkanals sowie dem 100%-Projektionsniveau der ersten Erholungswelle vom Tief bei 12.173 Punkten. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg über 12.396 Punkte per Stundenschluss würde sich das kurzfristige Chartbild nennenswert aufhellen. Die Zone 12.465-12.508 Punkte dürfte dann angesteuert werden. Bearishe Signale entstünden heute unter 12.251 Punkten sowie unter 12.212 Punkten. Ein Rutsch unter die Supportzone bei 12.173-12.189 Punkten würde den übergeordneten Korrekturtrend bestätigen. 12.125/12.138 Punkte und 11.988/12.016 Punkte lauten in diesem Fall die nächsten potenziellen Auffangregionen. Aus der Kopf-Schulter-Umkehr ergibt sich weiterhin ein analytisches Mindestkursziel bei knapp über 11.900 Punkten.

Produktideen

Long Strategien

Classic Turbo

Unlimited Turbo

Faktor

Typ

Call

Call

Long

WKN

CU9WNG

CU01J3

CJ263K

Laufzeit

20.09.19

open end

open end

Basispreis

11.940,00 P.

11.151,73 P.

Barriere

11.940,00 P.

11.330,00 P.

Hebel/Faktor*

31,8

10,7

10

Preis*

3,89 EUR

11,54 EUR

6,38 EUR

 *Indikativ

Short Strategien

Classic Turbo

Unlimited Turbo

Faktor

Typ

Put

Put

Short

WKN

CU9K8Y

CJ6EG5

CJ262L

Laufzeit

20.09.19

open end

open end

Basispreis

12.660,00 P.

13.463,91 P.

Barriere

12.660,00 P.

13.280,00 P.

Hebel/Faktor*

31,5

10,6

10

Preis*

3,88 EUR

11,61 EUR

2,03 EUR

*Indikativ