Marktidee: SAP - Konsolidierung am Zielbereich

Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Die SAP-Aktie (WKN: 716460) bewegt sich ausgehend vom im Jahr 2008 verzeichneten Tief bei 20,75 EUR in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend. Nach einer ausgeprägten mehrmonatigen Korrekturphase hatte das Papier des Softwarekonzerns im Januar dieses Jahres ein Korrekturtief bei 83,95 EUR markiert. Der seither laufende mittelfristige Kursschub hatte die Notierung schließlich dynamisch bis auf ein neues Rekordhoch bei 117,08 EUR befördert. An der dort befindlichen wichtigen Ziel- und Widerstandszone startete eine Konsolidierungsbewegung, die weiterhin intakt ist. Das kurzfristige technische Bias ist neutral. Ein bullishes Anschlusssignal entstünde nun mit einem nachhaltigen Ausbruch über 117,08/117,91 EUR per Tagesschluss. Im Erfolgsfall würde das Fibonacci-Extensionsziel bei 123,70 EUR als Nächstes in den Blick rücken. Darüber befinden sich mögliche Ziele bei 126,78 EUR und 133,09 EUR. Solange jedoch die aktuelle Hürde nicht aus dem Weg geräumt ist, würde eine Ausdehnung der laufenden Konsolidierung hin zu einer deutlicheren Korrektur nicht überraschen. Ein entsprechendes Signal wäre in einem Rutsch unter die Supportzone bei 108,52-109,38 EUR zu sehen. Der potenzielle nächste Zielbereich lautet in diesem Fall 104,42-105,50 EUR. Die derzeit mittelfristig bullishe Ausgangslage würde erst mit einer Verletzung der Supports bei 102,14 EUR sowie vor allem 96,61-97,77 EUR neutralisiert.

Produktideen

Faktor-Zertifikat

Faktor-Zertifikat

Typ

Long

Short

WKN

CJ8J3G

CJ21XA

Laufzeit

open end

open end

Faktor

5

5

Preis*

11,02 EUR

1,09 EUR

 

 

 

 

 

*Indikativ