HelloFresh SE - im Rallymodus

Die Aktie von HelloFresh SE (WKN: A16140) bewegt sich in allen relevanten Zeitebenen in einem intakten Aufwärtstrend. Nach einer Abwärtskorrektur bis auf ein am 16. März gesehenes Tief bei 16,14 EUR startete knapp oberhalb der steigenden 200-Tage-Linie der laufende Aufwärtsimpuls. Zuletzt konsolidierte das Papier des Kochboxenversenders über mehrere Tage seitwärts. Mit der Präsentation von Geschäftszahlen sprang der Wert aus der Konsolidierung bis auf ein neues Rekordhoch bei 32,10 EUR und generierte damit ein bullishes Anschlusssignal. Mit Blick auf die Fibonacci-Extensionen erscheint oberhalb der Marke von 32,32 EUR (Tagesschlusskursbasis) eine unmittelbare Ausdehnung der Rally in Richtung 35,09 EUR und eventuell 39,56 EUR möglich. Die Bullen bleiben in einer starken Position, solange kein signifikanter Tagesschluss unterhalb des Gap-Supports bei 27,60 EUR oder ein Intraday-Rutsch unter das Konsolidierungstief bei 23,90 EUR erfolgt. Darunter wäre eine erneute Korrektur in Richtung 16,14 EUR einzuplanen. 

 

Produktideen

Standard-Optionsschein

Standard-Optionsschein

Typ

Call

Call

WKN

CL3FSX

CL3FSM

Laufzeit

18.12.20

18.09.20

Basispreis

26,00 EUR

22,00 EUR

Omega

2,5

2,4

Preis*

0,89 EUR

1,10 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.