Evotec - vor dem Gap-Schluss?

Die Evotec-Aktie (WKN: 566480) bewegt sich übergeordnet in einer Seitwärtskorrektur des ganz langfristigen Aufwärtstrends unterhalb des im Juli 2019 bei 27,29 EUR markierten Dekadenhochs. Nach einer Abwärtswelle vom im Februar bei 26,77 EUR verzeichneten Zwischenhoch bis auf ein im März gesehenes 2-Jahres-Tief bei 17,17 EUR dominierten zuletzt wieder die Bullen das Kursgeschehen. Im Rahmen des etablierten Erholungstrends gelang dabei die Überwindung der 200-Tage-Linie sowie der übrigen relevanten gleitenden Durchschnittslinien. Nach einem Pullback an die 200-Tage-Linie kam schließlich im gestrigen Handel erneut Kaufdruck auf. Der Anteilsschein des Biotech-Konzerns stieg dynamisch über das 61.8%-Fibonacci-Retracement (23,10 EUR) der vorausgegangenen Abwärtswelle auf ein 7-Wochen-Hoch. Damit rückt die Kurslücke vom 24. Februar bei 24,24-25,14 EUR als nächste Zielzone ins Visier. Ein nachhaltiger Tagesschluss über 25,14 EUR würde schließlich bereits wieder die langfristig kritische Widerstandszone bei 27,77/27,29 EUR in den charttechnischen Fokus rücken. Das kurzfristige Bias bleibt bullish zu werten, solange der Support bei 22,07 EUR nicht unterschritten wird. Darunter wären Abgaben in Richtung 21,74 EUR und 21,18 EUR zu favorisieren.

 

Produktideen

Faktor-Zertifikat

Faktor-Zertifikat

Typ

Long

Short

WKN

CJ2340

CU2H0Q

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

1,50 EUR

0,55 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.