Facebook - Rally trifft auf Hürde

Die Facebook-Aktie (WKN: A1JWVX) hatte im Rahmen des mehrjährigen Aufwärtstrends im Januar dieses Jahres ein Rekordhoch bei 224,20 USD markiert. Dort startete eine dynamische Abwärtskorrektur, die die Notierung bis auf im März gesehene 137,10 USD absacken ließ. Seither befindet sich der Wert in einer Erholungsrally und konnte dabei am Freitag ein 7-Wochen-Hoch verzeichnen. Im charttechnischen Fokus steht nun das erreichte und sich derzeit bis 191,34 USD erstreckende Widerstandscluster, welches sich aus der Rückkehrlinie des Erholungstrendkanals, dem 61,8%-Fibonacci-Retracement der gesamten Abwärtskorrektur sowie der 200-Tage-Linie ergibt. Eine kurzfristige Konsolidierung sollte eingeplant werden. Ein Tagesschluss darüber könnte die Rally unmittelbar ausdehnen in Richtung 197,24 USD, 201,06/203,64 USD und 208,83 USD. Mögliche Auffangbereiche für einen Rücksetzer lauten 180,50/181,22 USD und 175,38-177,00 USD. Erst mit einem nachhaltigen Rutsch unter die Supportzone 167,00-168,34 USD per Tagesschluss entstünde ein prozyklisches Signal für eine erneute Abwärtswelle in Richtung 150,83 USD und 137,10 USD. Das Unternehmen wird am Mittwoch nach US-Börsenschluss seine Quartalszahlen präsentieren.

 

Produktideen

Faktor-Zertifikat

Faktor-Zertifikat

Typ

Long

Short

WKN

CJ7T8Q

CU3V3K

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

8,93 EUR

3,58 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.