Merck KGaA - Rekordhoch im Visier

Datum: 08.01.2020; Quelle: tradesignalonline; Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Die im DAX notierte Aktie von Merck KGaA (WKN: 659990) hatte im Mai 2017 ein Rekordhoch bei 115,20 EUR markiert. Die anschließende Korrekturphase ließ die Notierung bis auf ein 2-Jahres-Tief bei 74,54 EUR absacken. Seit dem dort im März 2018 ausgebildeten Boden bewegt sich das Papier des Pharma- und Chemiekonzerns wieder übergeordnet nordwärts. Zuletzt hatte der Wert einen mehrwöchigen Pullback vollzogen. Ausgehend vom Support bei 102,10 EUR, kam wieder Kaufinteresse auf und die Aktie konnte schließlich im gestrigen Handel das Rallyhoch bei 110,35 EUR überwinden. Der Aufwärtstrend wurde damit bestätigt. Das Handelsvolumen der vergangenen Tage ist ebenfalls bullish zu werten. Im charttechnischen Fokus steht nun die Ziel- und Widerstandszone bei 115,20/115,45 EUR. Ein nachhaltiger Anstieg darüber – insbesondere per Wochenschluss – würde das technische Bild weiter aufhellen. Im Erfolgsfall winken Zugewinne in Richtung 118,60-120,00 EUR und eventuell 126,26 EUR. Mögliche Rücksetzer in Richtung 110,35 EUR oder 106,31-107,75 EUR gefährden das bullishe Bias nicht. Bearishe Signale entstünden unter 105,10 EUR und 102,10 EUR.

Produktideen

Faktor-Zertifikat

Faktor-Zertifikat

Typ

Long

Short

WKN

CU0CU8

CU0CWX

Laufzeit

open end

open end

Faktor

6

6

Preis*

8,55 EUR

0,83 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.