Qiagen nach Zahlen fest

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich zum Wochenausklang fest. Marktbeobachter verwiesen zur Begründung auf die Hoffnung, dass sich die Volkswirtschaften weiter vom Corona-Tief erholen werden. Daneben stützten erste Ergebnisse der startenden Q2-Berichtssaison. Der DAX verabschiedete sich mit einem Plus von 1,15 Prozent bei 12.634 Punkten aus dem Handel. Auf Wochensicht gewann der Leitindex damit 0,84 Prozent hinzu. MDAX und TecDAX rückten am Berichtstag um 0,44 und 0,22 Prozent vor. In den drei genannten Indizes gab es 70 Gewinner und 27 Verlierer. Das Aufwärtsvolumen lag bei 83 Prozent. Im DAX wechselten 72,7 Millionen Aktien (Vortag: 76,1) im Wert von 3,02 Milliarden EUR (10-Tages-Durchschnitt: 3,14) den Besitzer. Stärkste Sektoren waren Bau und Technologie. Schwach tendierten derweil Einzelhandelswerte und Rohstofftitel. Heidelbergcement sprang an der DAX-Spitze um 5,09 Prozent nach oben. MTU und Infineon folgten mit Aufschlägen von 4,14 respektive 4,13 Prozent. Mit einem Minus von 5,84 Prozent hielt Wirecard die rote Laterne. Im MDAX war die Aktie des Biotech-Konzerns Qiagen nach der Vorlage überraschend positiver Quartalszahlen mit einem Anstieg um 2,80 Prozent auf ein Dekadenhoch gesucht.

An der Wall Street schloss der Dow 1,43 Prozent fester bei 26.075 Punkten. Der technologielastige Nasdaq 100 verbesserte sich um 0,76 Prozent auf ein Rekordhoch bei 10.836 Zählern. 75 Prozent der Werte an der NYSE endeten im positiven Terrain. Das Aufwärtsvolumen betrug 82 Prozent. Es gab 74 neue 52-Wochen-Hochs und acht neue Tiefs. Alle Sektorenindizes bis auf die für HealthCare und Technologie konnten Zugewinne verbuchen. Am deutlichsten aufwärts tendierten die Sektoren Finanzen und Energie.

Am Devisenmarkt notierte der Dollar-Index 0,12 Prozent tiefer bei 96,65 Punkten. EUR/USD verbesserte sich um 0,13 Prozent auf 1,1299 USD. Der als sicherer Hafen geltende Yen wertete gegenüber allen anderen Hauptwährungen auf. Für den als konjunktursensibel geltenden Austral-Dollar ging es derweil auf breiter Front abwärts.

Der S&P GSCI Rohstoffindex für 24 Spotpreise zog um 1,21 Prozent auf 337,90 Punkte an. Für die Ölpreise ging es kräftig nach oben, nachdem die Internationale Energieagentur (IEA) ihre Nachfrageprognose für 2020 nach oben schraubte. Die Nordseesorte Brent verteuerte sich um 2,10 Prozent. Erdgas stieg um 1,46 Prozent auf 1,81 USD. Comex-Kupfer haussierte um 2,08 Prozent auf 2,90 USD. Gold notierte 0,11 Prozent schwächer bei 1.802 USD (1.592 EUR). Silber legte um 0,48 Prozent auf 19,05 USD zu.

Am Rentenmarkt sank die gegen Mittag festgestellte Umlaufrendite um fünf Basispunkte auf minus 0,51 Prozent. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen notierte am Abend nach zwischenzeitlicher Markierung eines 2-Monats-Tiefs unverändert bei minus 0,47 Prozent. Der Euro-Bund-Future schloss 0,07 Prozent schwächer bei 176,40 Punkten. Die Rendite zehnjähriger US-Treasury Notes kletterte um drei Basispunkte auf 0,65 Prozent, nachdem sie zwischenzeitlich bis auf ein 3-Monats-Tief bei 0,57 Prozent abgesackt war.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh ganz überwiegend von der freundlichen Seite. Der MSCI Asia Pacific Index kletterte zuletzt um 1,26 Prozent auf 166,76 Punkte. Besonders deutliche Aufschläge waren beim japanischen Nikkei 225 sowie dem koreanischen Kospi zu beobachten.

Heute stehen keine marktbewegenden Konjunkturdaten auf der Agenda. Unternehmensseitig richtet sich der Blick auf Verkehrszahlen von Fraport und die Quartalsbilanz von Pepsico.

 

Produktideen

Qiagen

Unlimited Turbo

Unlimited Turbo

Typ

Call

Put

WKN

CL4K7S

CL28N5

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

31,05 EUR

48,37 EUR

Barriere

33,29 EUR

44,91 EUR

Hebel

4,5

4,6

Preis*

0,91 EUR

0,84 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Indexstände

Indizes

Letzter
Schlusskurs

Veränderung
absolut

Zum Vortag
prozentual

Aktienmärkte weltweit

DAX30

12.633,71

+144,25

+1,15%

MDAX

20.673,94

+118,31

+0,44%

TecDAX

3.049,87

+6,88

+0,22%

EURO STOXX 50

3.296,22

+35,05

+1,07%

Dow Jones

26.075,30

+369,21

+1,43%

Nasdaq 100

10.836,33

+81,74

+0,76%

S&P 500

3.185,04

+32,99

+1,04%

Nikkei 225

22.718,32

+427,51

+1,92%

Währungen

EUR/USD

1,1299

+0,0015

+0,13%

EUR/JPY

120,83

-0,13

-0,11%

EUR/GBP

0,8948

-0,0003

-0,04%

EUR/CHF

1,0635

+0,0027

+0,26%

USD/JPY

106,92

-0,28

-0,26%

GBP/USD

1,2618

+0,0014

+0,11%

AUD/USD

0,6949

-0,0015

-0,21%

Rohstoffe

Öl (Brent)

43,24 USD

+0,89

+2,10%

Öl (WTI)

40,55 USD

+0,93

+2,35%

Gold (Comex)

1.801,90 USD

-1,90

-0,11%

Silber (Comex)

19,05 USD

+0,09

+0,48%

Kupfer (Comex)

2,8975 USD

+0,0590

+2,08%

Bund Future

176,40 EUR

-0,12

-0,07%

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

07:00

DE: Fraport, Verkehrszahlen Juni

12:00

US: Pepsico, Ergebnis 2Q