EUR/USD - Kursrutsch voraus?

Das Währungspaar EUR/USD weist ausgehend vom im Februar 2018 verzeichneten Mehrjahreshoch bei 1,2555 USD einen intakten langfristigen Abwärtstrend auf. Im März markierte es ein Tief bei 1,0636 USD und startete eine technische Gegenbewegung, die unterhalb des Erholungshochs bei 1,1147 USD in eine volatile Seitwärtsbewegung mündete. Die Notierung befindet sich aktuell unterhalb aller relevanten gleitenden Durchschnittslinien und die Wahrscheinlichkeit für eine zeitnahe Fortsetzung des übergeordneten Abwärtstrends ist als hoch einzustufen, solange das gestern gesehene Zwischenhoch bei 1,0897 USD nicht überwunden wird. Bestätigend für dieses bearishe Szenario wären ein nachhaltiger Rutsch unter die Erholungstrendlinie bei aktuell 1,0780 USD und anschließend das Vorwochentief bei 1,0767 USD. Darunter würden das April-Tief bei 1,0727 USD sowie der Support bei 1,0636/1,0644 USD in den charttechnischen Fokus rücken. Übergeordnete potenzielle Kursziele lauten 1,0570 USD und die ultralangfristig bedeutsame Zone 1,0341-1,0494 USD. Es bedürfte eines nachhaltigen Anstiegs über die Widerstandszone bei derzeit 1,0991-1,1019 USD, um das mittelfristige Bild aufzuhellen mit möglichen nächsten Zielen bei 1,1147 USD und 1,1239 USD. Als langfristig kritisch im Sinne einer bullishen Trendwende ist die Hürde bei 1,1412-1,1495 USD anzusehen.

 

Produktideen

Standard-Optionsschein

Standard-Optionsschein

Typ

Call

Put

WKN

SR6MCV

SR6MA0

Laufzeit

17.07.20

17.07.20

Basispreis

1,07 USD

1,08 USD

Omega

32,9

41,0

Preis*

1,98 EUR

1,13 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.