Lufthansa - wohin geht die Reise?

Die Aktie der Lufthansa AG (WKN: 823212) war ausgehend von einem zyklischen Tief im Oktober 2016 bei 9,10 EUR dynamisch bis auf ein im Januar 2018 erreichtes Rekordhoch bei 31,26 EUR angestiegen. Seither dominieren die Bären das übergeordnete Kursgeschehen. Bei 7,02 EUR markierte der Wert im April im Dunstkreis der unteren Begrenzung des langfristigen Abwärtstrendkanals ein 17-Jahres-Tief. Oberhalb dieser Marke komplettierte er am 18. Mai einen mittelfristigen Boden in Gestalt eines fallenden Keils. Mit der nachfolgenden Überwindung der 50-Tage-Linie gewann die Kurserholung deutlich an Dynamik. In der Spitze ging es bis auf ein 9-Wochen-Hoch bei 10,09 EUR hinauf, bevor eine Doji-Kerze im Tageschart zuletzt eine Konsolidierung einleitete. Weitere Kursavancen in Richtung 10,25 EUR und 10,54-10,86 EUR sind wahrscheinlich, solange der Support bei aktuell 7,93-8,36 EUR nicht verletzt wird. Oberhalb von 10,86 EUR (Tagesschlusskursbasis) würde sich das technische Bild weiter aufhellen und die Rally könnte sich zunächst bis an die Widerstandszone bei 12,24-12,58 EUR fortsetzen. Die nächste Unterstützung lautet 8,69/8,73 EUR. Rücksetzer sollten idealerweise auf Nachfrage treffen, um den Erholungstrend nicht zu gefährden. Unmittelbar bearish würde es wieder unter 7,93 EUR. In diesem Fall wäre mit einem erneuten Test der wichtigen Supportzone 6,80-7,12 EUR zu rechnen.

 

Produktideen

Faktor-Zertifikat

Faktor-Zertifikat

Typ

Long

Short

WKN

CU0B8Q

CJ22AC

Laufzeit

open end

open end

Faktor

3

3

Preis*

0,37 EUR

7,75 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.