Bayer - Support unter Beschuss

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Bayer-Aktie (WKN: BAY001) befindet sich ausgehend von einem im Jahr 2015 bei 146,45 EUR verzeichneten Rekordhoch in einem langfristigen Abwärtstrend. Im Rahmen des Corona-Crashs war das Papier bis auf ein im März gesehenes 9-Jahres-Tief bei 44,85 EUR abgerutscht. Nach einer dreiwelligen mittelfristigen Erholung bis 73,63 EUR dominieren die Bären seit Juni wieder das Kursgeschehen. Der etablierte Abwärtstrend erfuhr am Donnerstag nach einer Gewinnwarnung des Unternehmens mit einer großen bearishen Kurslücke eine Beschleunigung. Das März-Tief bei 44,85 EUR wurde schließlich am Freitag im Handelsverlauf unterschritten. Per Tagesschluss (44,94 EUR) konnte der Support jedoch verteidigt werden. Kurzfristig erscheint mit Blick auf die überverkaufte markttechnische Situation und den gesehenen Fehlausbruch eine technische Gegenbewegung in Richtung 50,89-52,85 EUR vorstellbar. Solange die Kurslücke bei 52,85 EUR jedoch nicht per Tagesschluss überwunden wird, bleiben die Bären im Vorteil. Ein signifikanter Tagesschluss unter 44,85 EUR würde ein prozyklisches Anschlussverkaufssignal generieren. Potenzielle nächste Kursziele auf der Unterseite lauten 38,83-40,14 EUR und 35,36/37,03 EUR. Darunter wäre ein Wiedersehen mit dem zyklischen Tief aus dem Jahr 2009 bei 32,69 EUR einzuplanen.

 

Produktideen

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SB0CF6

SR8WEP

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

1,71 EUR

19,09 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.