Siemens Energy - Erholung beendet?

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Aktie von Siemens Energy (WKN: ENER6Y) bewegt sich ausgehend vom im Januar bei 34,48 EUR markierten Rekordhoch in einem intakten Abwärtstrend. Zuletzt hatte der Wert nach dem Erreichen eines Jahrestiefs bei 21,58 EUR am 20. Juli eine technische Erholungsbewegung gestartet. Die dabei etablierte keilförmige Struktur löste er im gestrigen Handel nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen bei hohem Volumen bearish auf. Das kurzfristige technische Bias favorisiert nun weiter fallende Notierungen, solange der Widerstandsbereich bei 23,68-24,11 EUR nicht überwunden wird. Ein nachhaltiger Rutsch unter die potenzielle nächste Ziel- und Unterstützungsregion bei 21,20-21,58 EUR würde den übergeordneten Abwärtstrend bestätigen und weitere Abwärtsrisiken in Richtung 18,36 EUR mit sich bringen. Oberhalb von 24,11 EUR wäre hingegen eine weitere Erholungswelle in Richtung der fallenden 50-Tage-Linie (aktuell 24,86 EUR) und eventuell der Oberkante der Abwärtslücke vom 15. Juli bei 25,69 EUR möglich. Erst darüber käme es zu einer nennenswerten Aufhellung der mittelfristigen technischen Ausgangslage.

 

Produktideen

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SF1HM0

SD23TB

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

5,42 EUR

16,95 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.