Silber im Visier der Spekulanten

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Der deutsche Aktienmarkt konnte zum Wochenstart kräftige Kursgewinne verbuchen. Händler verwiesen zur Begründung auf Entspannungssignale im Kampf gegen das Coronavirus aufgrund der Erwartung einer besseren Versorgung mit dem Impfstoff. Der DAX kletterte um 1,40 Prozent auf 13.622 Punkte. MDAX und TecDAX zogen um 1,14 und 1,08 Prozent an. In den drei genannten Indizes gab es 82 Gewinner und 15 Verlierer. Das Aufwärtsvolumen lag bei 75 Prozent. Stark gesucht waren vor allem die Sektoren Immobilien, Konsum, Medien und Software. Die Aktie der Deutschen Wohnen belegte nach einem positiven Analystenkommentar mit einem Plus von 3,47 Prozent die DAX-Spitze. Adidas und Deutsche Börse verbesserten sich dahinter um 3,40 und 3,24 Prozent.

An der Wall Street endete der Dow Jones Industrial nach gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten 0,76 Prozent fester bei 30.212 Punkten. Der von Technologiewerten geprägte Nasdaq 100 rückte um 2,50 Prozent auf 13.249 Zähler vor. 77 Prozent der Werte an der NYSE konnten zulegen. Das Aufwärtsvolumen lag bei 81 Prozent. 90 neuen 52-Wochen-Hochs standen zwei Tiefs gegenüber. Die Rally war breit angelegt. Alle Sektorenindizes verzeichneten Aufschläge.

Der Silberpreis haussierte angetrieben von einer auf der Social-Media-Plattform Reddit initiierten Spekulanten-Attacke kurzzeitig knapp über die 30 USD-Marke auf das höchste Niveau seit Anfang 2013. Die Margin-Anforderungen an der Derivatebörse CME wurden daraufhin in der Nacht um 18 Prozent erhöht. Im heutigen asiatischen Handel rutschte der Kurs bereits wieder unter die Marke von 28 USD ab. Technische Unterstützungen befinden sich bei 27,66 USD und im Bereich der 26 USD-Marke.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh dank der positiven Vorgaben von der Wall Street ganz überwiegend fester. Der MSCI Asia Pacific Index handelte zuletzt mit einem Aufschlag von 1,23 Prozent bei 210,25 Punkten. Der S&P Future notierte 0,50 Prozent höher. Für den DAX lässt die vorbörsliche Indikation einen freundlichen Handelsstart (13.662 Punkte) erwarten.

Heute richtet sich der Blick von der Makroseite auf die Daten zum Bruttoinlandsprodukt in der Eurozone. Unternehmensseitig gibt es Geschäftszahlen unter anderem von Siemens Energy, Wacker Chemie, BP, UPS, Pfizer, Alibaba und Exxon Mobil. Bereits gestern nach Handelsschluss hatten Fresenius SE und FMC in Aussicht gestellt, dass die Corona-Pandemie die Ergebnisentwicklung im laufenden Jahr negativ beeinflussen werde. Nach US-Börsenschluss stehen die Quartalszahlen von Amazon und Alphabet im Anlegerfokus.
 

Produktideen

Silber Future 03/2021

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SB3T53

SD3AL0

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

6,99 EUR

0,44 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Indexstände

Indizes

Letzter
Schlusskurs

Veränderung
absolut

Zum Vortag
prozentual

Aktienmärkte weltweit

DAX30

13.622,02

+189,15

+1,40%

MDAX

31.441,30

+354,52

+1,14%

TecDAX

3.412,17

+36,50

+1,08%

EURO STOXX 50

3.530,85

+49,41

+1,41%

Dow Jones

30.211,91

+229,29

+0,76%

Nasdaq 100

13.248,90

+323,52

+2,50%

S&P 500

3.773,86

+59,62

+1,60%

Nikkei 225

28.362,17

+271,12

+0,97%

Währungen

EUR/USD

1,2071

-0,0066

-0,54%

EUR/JPY

126,64

-0,35

-0,27%

EUR/GBP

0,8826

+0,0019

+0,21%

EUR/CHF

1,0820

+0,0010

+0,09%

USD/JPY

104,91

+0,20

+0,19%

GBP/USD

1,3676

-0,0027

-0,19%

AUD/USD

0,7644

+0,0000

+0,00%

Rohstoffe

Öl (Brent)

56,44 USD

+1,40

+2,54%

Öl (WTI)

53,64 USD

+1,44

+2,76%

Gold (Comex)

1.860,10 USD

+12,80

+0,69%

Silber (Comex)

28,82 USD

+1,90

+7,06%

Kupfer (Comex)

3,5615 USD

+0,0055

+0,15%

Bund Future

177,21 EUR

-0,11

-0,06%

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

07:00

DE: Siemens Energy, Ergebnis 1Q

07:00

DE: Wacker Chemie, Jahresergebnis

08:00

GB: BP, Ergebnis 4Q

10:00

IT: BIP 4Q

-2,2% gg Vq

11:00

EU: BIP 4Q

-1,2% gg Vq

12:00

US: UPS, Ergebnis 4Q

12:45

US: Pfizer, Ergebnis 4Q

12:45

CN: Alibaba Group, Ergebnis 3Q

13:35

US: Exxon Mobil, Ergebnis 4Q

22:01

US: Amazon.com, Ergebnis 4Q

22:01

US: Amgen, Ergebnis 4Q

22:15

US: Alphabet, Ergebnis 4Q