EUR/USD - im Korrekturmodus

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Das Währungspaar EUR/USD hatte im Jahr 2018 ein Mehrjahreshoch bei 1,2555 USD markiert und anschließend einen Abwärtstrend etabliert, der die Notierung bis auf im vergangenen März verzeichnete 1,0636 USD zurückwarf. Mit dem im Juli gelungenen Anstieg über die wichtige Widerstandszone bei 1,1495-1,1570 USD wurde eine übergeordnete Umkehrformation komplettiert, so dass die Euro-Bullen wieder die Oberhand gewannen. Zuletzt prallte der Kurs an der oberen Kanallinie des Aufwärtstrendkanals bei 1,2350 USD ab und startete dort in der vergangenen Woche eine Abwärtskorrektur. Aktuell wird der Support bei 1,2130 USD einem Test unterzogen. Eine Ausdehnung des Rücksetzers in Richtung 1,2059/1,2064 USD, 1,2011 USD oder 1,1888-1,1920 USD sollte eingeplant werden. Erst darunter käme es zu einer signifikanten Eintrübung des mittelfristigen Chartbildes mit dem Risiko eines fortgesetzten Pullbacks in Richtung 1,1600/1,1604 USD. Nächste Widerstände lauten 1,2262/1,2273 USD und 1,2350 USD. Oberhalb der letztgenannten Marke könnte sich die Rally unmittelbar in Richtung 1,2414/1,2417 USD, 1,2476 USD oder 1,2555 USD fortsetzen.

 

Produktideen

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Call

Put

WKN

CL9JKJ

CJ4U2T

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

1,1002 USD

1,3370 USD

Barriere

1,1002 USD

1,3370 USD

Hebel

10,5

10,0

Preis*

9,49 EUR

10,02 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.