Hochtief - Zielzone im Fokus

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Aktie des Baukonzerns Hochtief (WKN: 607000) bewegt sich ausgehend vom im Jahr 2017 verzeichneten Allzeithoch bei 174,00 EUR in einem langfristigen Abwärtstrend. Seit dem Erreichen eines 8-Jahres-Tiefs bei 41,58 EUR im März vergangenen Jahres läuft eine technische Erholung, die die Notierung im Rahmen einer ersten Welle bis auf ein 3-Monats-Hoch bei 90,60 EUR beförderte. Nach einem mehrmonatigen Rücksetzer bis auf 60,75 EUR läuft aktuell eine zweite mittelfristige Aufwärtswelle. Der gestrige dynamische Ausbruch über den Widerstand bei 84,25/84,75 EUR bestätigte die Vorherrschaft der Bullen in diesem Zeitfenster und rückt nun als Nächstes die Ziel- und Widerstandszone bei derzeit 90,60-95,01 EUR in den Fokus. Eine ausgeprägte Konsolidierung in diesem Bereich würde nicht überraschen. Mit einem nachhaltigen Anstieg darüber würden fortgesetzte Kursavancen in Richtung 100,00 EUR, 102,90-104,50 EUR und 109,77 EUR möglich. Mit Blick auf die Unterseite bleibt das mittelfristige technische Bild bullish, solange die Supportzone bei 72,25-74,64 EUR nicht unterschritten wird. Kurzfristig relevante Unterstützungen lauten 84,25 EUR, 80,05 EUR und 77,75 EUR.

 

Produktideen

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SB0CEA

SR8WCZ

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

5,63 EUR

1,65 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.