Deutsche Telekom - Fortsetzung der Hausse

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Aktie der Deutschen Telekom (WKN: 555750) hatte ausgehend vom im Mai 2017 bei 18,15 EUR markierten Dekadenhoch einen langfristigen Abwärtstrend etabliert. Die im Februar 2020 gestartete letzte Verkaufswelle ließ die Notierung bis auf ein im darauffolgenden Monat gesehenes 6-Jahres-Tief bei 10,41 EUR absacken. Seither befinden sich die Bullen klar am Ruder. Zuletzt hatte der Wert knapp unterhalb des Hochs aus dem Jahr 2017 eine mehrwöchige Seitwärtskonsolidierung durchlaufen. Mit dem dynamischen Kursanstieg der vergangenen beiden Tage auf ein 20-Jahres-Hoch löste er diese Konsolidierung bullish auf und konnte auch die noch ausstehende Zielzone bei 18,15/18,29 EUR überwinden. Kann die Aktie die Überwindung der genannten Zielzone per Wochenschluss bestätigen, hellt sich das ultralangfristige Chartbild weiter auf. Mittelfristig erscheint dann ein Vorstoß in Richtung 20,25-21,19 EUR möglich. Darüber befindet sich ein relevantes Zielcluster bei 22,93-23,22 EUR. Nächste Unterstützungen lauten 18,15 EUR und 18,04 EUR. Ein Tagesschluss darunter würde ein kurzfristiges Warnsignal an die Bullen senden. Bearishe Kurzfrist-Signale entstünden mit einem Rutsch unter 17,71 EUR und 17,37-17,51 EUR.

 

Produktideen

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Call

Put

WKN

SD801P

SD62RG

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

15,89 EUR

21,01 EUR

Barriere

15,89 EUR

21,01 EUR

Hebel

7,2

6,8

Preis*

2,56 EUR

0,27 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.