Puma - im Konsolidierungsmodus

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Puma-Aktie (WKN: 696960) bewegt sich in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend. Der Anteilsschein konnte seit dem Korrekturtief vom März 2020 in der Spitze um 162 Prozent zulegen. Zuletzt erreichte er am 7. Juli ein Rekordhoch bei 104,85 EUR und ging anschließend in den Konsolidierungsmodus über. Eine Ausdehnung der laufenden Verschnaufpause sollte eingeplant werden. Nächste Unterstützungen lauten 101,03/101,15 EUR, 100,00-100,26 EUR und 99,06-99,31 EUR. Ein Tagesschluss unterhalb der letztgenannten Zone würde den Übergang in eine deutlichere Abwärtskorrektur wahrscheinlich machen. In diesem Fall würde die Zone 95,30-96,38 EUR als möglicher Auffangbereich in den charttechnischen Fokus rücken. Nächste Widerstände befinden sich bei 103,90 EUR und 104,85 EUR. Ein Tagesschluss darüber würde die zeitnahe Abarbeitung des ausstehenden Mittelfrist-Ziels bei 108,16/108,68 EUR auf die Agenda setzen.
 

Produktideen

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Call

Put

WKN

SD7DKB

SD7GPV

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

84,13 EUR

121,33 EUR

Barriere

84,13 EUR

121,33 EUR

Hebel

5,7

4,9

Preis*

1,77 EUR

2,03 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.