Henkel-Aktie unter Druck

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Der deutsche Aktienmarkt befand sich zum Wochenausklang fest in der Hand der Bären. Händler machten hierfür neben den weiterhin belastenden falkenhaften Signalen von Seiten der US-Notenbank den großen Verfall an der Terminbörse Eurex verantwortlich. Der DAX schloss 1,77 Prozent tiefer bei 15.448 Punkten. Auf Wochensicht büßte er 1,56 Prozent ein. MDAX und TecDAX sahen am Berichtstag Abschläge von 0,58 und 0,52 Prozent. In den drei Indizes gab es 22 Gewinner und 73 Verlierer. Das Abwärtsvolumen betrug 91 Prozent. Mit Blick auf die Sektorenperformance zeigten sich vor allem Werte aus den Bereichen Technologie, Banken und Automobile von der schwachen Seite. Einzige Gewinner im DAX waren ohne Nachrichten Deutsche Börse und Vonovia mit Aufschlägen von 0,62 und 0,30 Prozent. Henkel büßte als schwächster Wert im Leitindex 5,47 Prozent auf 89,48 EUR ein. Der Wert rutschte damit unter seine 200-Tage-Linie auf ein 3-Monats-Tief. Der Anteilsschein litt unter einem negativen Analystenkommentar von Barclays.

Die Aktienmärkte in den USA litten unter falkenhaften Aussagen des Fed-Mitglieds James Bullard, der eine Leitzinserhöhung bereits für das kommende Jahr in Aussicht stellte. An der Wall Street notierte der Dow Jones Industrial zur Schlussglocke 1,57 Prozent tiefer bei 33.290 Punkten. Damit rutschte er unter das Reaktionstief vom Mai auf ein 2-Monats-Tief. Da zuvor bereits der Dow Jones Transportation Index einen Abwärtstrend etabliert hatte, wurde am Freitag ein sogenanntes Dow-Theorie-Verkaufssignal ausgelöst. Der technologielastige Nasdaq 100 gab um 0,80 Prozent auf 14.050 Zähler nach. 72 Prozent der Werte an der NYSE verzeichneten Kursverluste. Das Abwärtsvolumen lag bei 86 Prozent. Es gab 75 neue 52-Wochen-Hochs und 29 Tiefs. Der Dollar wertete gegenüber allen anderen Hauptwährungen auf. Der Dollar-Index stieg um 0,49 Prozent auf 92,32 Punkte. Der Wochengewinn von 2,00 Prozent war der höchste seit 14 Monaten. EUR/USD gab um 0,37 Prozent auf ein 2-Monats-Tief bei 1,1862 USD nach. Gold verbilligte sich an der Comex um 0,33 Prozent auf ein 2-Monats-Tief bei 1.769 USD.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh auf breiter Front schwächer. Der MSCI Asia Pacific Index verlor 1,46 Prozent auf 204,44 Punkte. Der S&P Future notierte zuletzt 0,48 Prozent tiefer. Für den DAX wird gemäß der vorbörslichen Indikation (15.309) ein Handelsstart im Minus erwartet.

Heute richtet sich der Fokus von der Makroseite auf den Chicago Fed National Activity Index für den Mai. Unternehmensseitig steht die Internet-Beteiligungsgesellschaft Prosus mit dem Jahresergebnis im Zentrum des Interesses.
 

Produktideen

Henkel (Vz)

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SB0CGQ

SR8WE7

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

2,85 EUR

13,80 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Zum anschauen der Echtzeit-Indexstände müssen Sie
unsere Statistik-Cookies akzeptieren.

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

07:00

NL: Prosus, Jahresergebnis

12:00

DE: Bundesbank, Monatsbericht Juni

14:30

US: Chicago Fed National Activity Index Mai

16:15

EU: Rede v. EZB-Präsidentin Lagarde