Techwerte im Rallymodus

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Dienstag weiter von seiner freundlichen Seite. Der DAX verabschiedete sich mit einem Plus von 0,21 Prozent bei 15.636 Punkten aus dem Handel. MDAX und TecDAX verbuchten Zugewinne von 0,10 und 0,76 Prozent. In den drei Indizes gab es 59 Gewinner und 38 Verlierer. Das Aufwärtsvolumen überwog mit 56 Prozent. Stärkste Sektoren waren Chemie, Telekommunikation und Technologie. Gegen den Trend schwach präsentierten sich Banken, Einzelhandelswerte und Automobilaktien. Covestro sprang an der DAX-Spitze um 4,59 Prozent nach oben. Gestützt wurde das Papier von mehreren positiven Analystenkommentaren. Merck und Vonovia legten dahinter um 2,18 respektive 1,52 Prozent zu. Bayer verlor am anderen Indexende 1,71 Prozent. Die Aktie litt darunter, dass in den USA eine weitere Klage gegen das Unternehmen aufgrund einer Krebserkrankung nach der Verwendung von Glyphosat eingereicht wurde. Im TecDAX haussierte Drägerwerk nach der Anhebung der Unternehmensprognosen um 4,6 Prozent.

An der Wall Street kletterte der Dow Jones Industrial um 0,20 Prozent auf 33.946 Punkte. Für gute Stimmung sorgte Fed-Chairman Powell, der im Rahmen einer Anhörung vor dem Repräsentantenhaus versicherte, dass sich die Notenbank mit einer Straffung der Geldpolitik Zeit lassen werde. Für den Nasdaq 100 ging es um 0,94 Prozent auf 14.270 Punkte nach oben. Der technologielastige Index markierte damit ein neues Rekordhoch. 51 Prozent der Werte an der NYSE schlossen im positiven Terrain. Das Aufwärtsvolumen betrug ebenfalls 51 Prozent. 141 neuen 52-Wochen-Hochs standen 18 Tiefs gegenüber. Am Devisenmarkt neigte der US-Dollar den zweiten Tag in Folge zur Schwäche. Stark gesucht waren derweil die Rohstoffwährungen wie der Kanada-Dollar und der Austral-Dollar. EUR/USD notierte gegen Ende des New Yorker Handels 0,18 Prozent fester bei 1,1939 USD. Die Rendite zehnjähriger US-Treasuries sank um 2 Basispunkte auf 1,48 Prozent. Gold gab an der Comex um 0,26 Prozent auf 1.778 USD nach.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh angeführt von Technologiewerten überwiegend fester. Der MSCI Asia Pacific Index handelte 0,35 Prozent höher bei 206,69 Punkten. Der S&P Future notierte zuletzt 0,14 Prozent im Plus. Für den DAX wird gemäß der vorbörslichen Indikation (15.640) ein behaupteter Handelsstart erwartet.

Heute richtet sich der Blick vor allem auf die Einkaufsmanagerindizes für die Eurozone, Großbritannien und die USA.
 

Produktideen

Nasdaq 100

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SD3YGU

SD1CKP

Laufzeit

open end

open end

Faktor

5

5

Preis*

4,44 EUR

2,40 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Zum anschauen der Echtzeit-Indexstände müssen Sie
unsere Statistik-Cookies akzeptieren.

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

09:30

DE: Einkaufsmanagerindex Dienste Juni

55,5

09:30

DE: Einkaufsmanagerindex Industrie Juni

62,6

10:00

EU: Einkaufsmanagerindex Dienste Juni

58,0

10:00

EU: Einkaufsmanagerindex Industrie Juni

62,0

10:00

DE: Dermapharm Holding, Online-HV

10:30

GB: Einkaufsmanagerindex Dienste Juni

62,0

10:30

GB: Einkaufsmanagerindex Industrie Juni

64,0

14:30

US: Leistungsbilanz 1Q

15:45

US: Einkaufsmanagerindex Dienste Juni

70,0

15:45

US: Einkaufsmanagerindex Industrie Juni

61,5

16:00

US: Neubauverkäufe Mai

-0,5% gg Vm

16:30

US: Rohöllagerbestände (Woche)