Chevron - wo liegen die Ziele?

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Aktie des US-Ölriesen Chevron (WKN: 852552) hatte ausgehend vom im Januar 2018 notierten Mehrjahreshoch bei 133,88 USD einen Abwärtstrend etabliert. Dieser Abschwung ließ das Papier bis auf ein im März vergangenen Jahres markiertes 15-Jahres-Tief bei 51,60 USD einbrechen. Es folgten eine dynamische Erholungsrally bis auf 103,59 USD und ein erneuter Kursrutsch bis auf 65,16 USD. Seit der am 29. Oktober geformten Engulfing-Tageskerze befinden sich die Bullen wieder am Ruder und konnten in einer ersten Welle die 200-Tage-Linie nachhaltig zurückerobern. Im Rahmen der laufenden zweiten Aufwärtswelle schraubte sich der Wert bis zum Freitag auf ein 13-Monats-Hoch bei 109,13 USD hinauf. Mögliche nächste Ziele lauten 112,60 USD und 115,23-120,33 USD. Im Bereich der letztgenannten massiven Widerstandszone würde eine mittelfristige Konsolidierung oder Korrektur nicht überraschen. Dort befinden sich unter anderem die Abwärtstrendlinie vom Hoch aus dem Jahr 2018, mehrere Fibonacci-Ziele sowie die Rückkehrlinie des Aufwärtstrendkanals. Mit Blick auf die Unterseite verfügt die Aktie über nächste Supportbereiche bei 103,52/103,59 USD, 101,06 USD und 97,29/97,61 USD. Das mittelfristige Chartbild würde sich erst unter 91,66-93,86 USD eintrüben.
 

Produktideen

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SB01XF

SD18NE

Laufzeit

open end

open end

Faktor

5

5

Preis*

3,81 EUR

2,16 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.