Reopening-Gewinner gesucht

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Am deutschen Aktienmarkt zeigten sich die Anleger zum Wochenstart in Kauflaune. Stützend wirkten sinkende Anleiherenditen, besser als erwartete Konjunkturdaten sowie eine freundliche Wall Street. Der DAX stieg um 1,64 Prozent auf 14.013 Punkte. MDAX und TecDAX legten um 2,01 und 0,93 Prozent zu. In den drei genannten Indizes gab es 90 Kursgewinner und acht Verlierer. Das Aufwärtsvolumen lag bei 77 Prozent. Stark gesucht waren vor allem die sogenannten Reopening-Gewinner, die von einer Wiedereröffnung der Wirtschaft nach dem Lockdown profitieren. MTU haussierte an der DAX-Spitze um 6,04 Prozent auf 208,90 EUR. Die Aktie überwand damit die 50-Tage-Linie und markierte ein 6-Wochen-Hoch.

An der Wall Street endete der Dow mit einem Aufschlag von 1,94 Prozent bei 31.536 Punkten. Der von Technologiewerten geprägte Nasdaq 100 sprang um 2,89 Prozent auf 13.283 Zähler nach oben. 79 Prozent der Werte an der NYSE konnten Zugewinne verbuchen. Das Aufwärtsvolumen lag bei 83 Prozent. 218 neuen 52-Wochen-Hochs standen 25 Tiefs gegenüber. Alle Sektorenindizes schlossen im positiven Terrain. Am deutlichsten nach oben tendierten Technologiewerte und Finanztitel.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh überwiegend schwächer. Belastend wirkten Aussagen aus den Reihen der chinesischen Notenbank, die vor einer Blasenbildung an den Märkten warnten. Der CSI 300 gab um 1,18 Prozent nach. Der MSCI Asia Pacific Index handelte wenig verändert. Gegen den Trend konnte der koreanische Kospi nach einem Feiertag zulegen. Der S&P Future notierte zuletzt 0,41 Prozent schwächer. Für den DAX wird gemäß der vorbörslichen Indikation ein schwächerer Handelsstart erwartet.

Heute richtet sich der Blick von der Makroseite auf die Februar-Verbraucherpreisdaten aus der Eurozone. Experten erwarten im Schnitt einen Anstieg der jährlichen Teuerungsrate von zuvor 0,9 Prozent auf 1,0 Prozent gegenüber dem Vormonat. Unternehmensseitig gibt es Geschäftszahlen unter anderem von Hellofresh und Sixt SE. Bereits gestern nach Börsenschluss hatten Morphosys (nachbörslich: +2,0%) und Schaltbau (nachbörslich: 2,0%) Zahlenwerke vorgelegt, die von den Anlegern positiv aufgenommen wurden. Die Infineon-Aktie könnte daneben von der gestern Abend bekannt gegebenen Aufnahme in den Euro-Stoxx-50 profitieren.
 

Produktideen

MTU Aero Engines

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SB0CEN

SD1MXW

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

11,77 EUR

5,37 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Indexstände

Indizes

Letzter
Schlusskurs

Veränderung
absolut

Zum Vortag
prozentual

Aktienmärkte weltweit

DAX30

14.012,82

+226,53

+1,64%

MDAX

31.900,95

+630,09

+2,01%

TecDAX

3.377,56

+31,16

+0,93%

EURO STOXX 50

3.706,62

+70,18

+1,92%

Dow Jones

31.535,51

+603,14

+1,94%

Nasdaq 100

13.282,95

+373,50

+2,89%

S&P 500

3.901,82

+90,67

+2,37%

Nikkei 225

29.408,17

-255,33

-0,86%

Währungen

EUR/USD

1,2046

-0,0025

-0,21%

EUR/JPY

128,62

+0,17

+0,13%

EUR/GBP

0,8652

+0,0018

+0,20%

EUR/CHF

1,1021

+0,0057

+0,52%

USD/JPY

106,78

+0,29

+0,27%

GBP/USD

1,3922

+0,0001

+0,01%

AUD/USD

0,7770

+0,0074

+0,96%

Rohstoffe

Öl (Brent)

63,40 USD

-1,02

-1,58%

Öl (WTI)

60,37 USD

-1,13

-1,84%

Gold (Comex)

1.723,20 USD

-5,60

-0,32%

Silber (Comex)

26,60 USD

+0,20

+0,75%

Kupfer (Comex)

4,1110 USD

+0,0165

+0,40%

Bund Future

174,70 EUR

+0,81

+0,47%

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

06:55

DE: Hellofresh, Jahresergebnis

06:55

DE: Kion Group, Jahresergebnis

07:30

DE: Sixt SE, Jahresergebnis

07:30

AT: Zumtobel, Ergebnis 9 Monate

08:00

DE: Einzelhandelsumsatz Januar

09:55

DE: Arbeitsmarktdaten Februar

-41.000/6,0%

11:00

EU: Verbraucherpreise Februar

+1,0% gg Vj

22:05

US: Hewlett Packard Enterprise, Ergebnis 1Q