Gold setzt Rally fort

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Der deutsche Aktienmarkt meldete sich mit Kursgewinnen aus dem verlängerten Pfingstwochenende zurück. Ein stärker als erwarteter Anstieg im ifo-Geschäftsklimaindex auf ein 2-Jahres-Hoch bei 99,2 Punkten lieferte jedoch keine zusätzliche Unterstützung. Hauptthema war die geplante Übernahme von Deutsche Wohnen durch den Konkurrenten Vonovia. Der DAX schloss nach zwischenzeitlicher Markierung eines neuen Rekordhochs 0,17 Prozent fester bei 15.465 Punkten. MDAX und TecDAX sahen Zugewinne von 0,91 respektive 0,85 Prozent. In den drei Indizes gab es 64 Gewinner und 32 Verlierer. Das Aufwärtsvolumen lag bei 64 Prozent. Mit Blick auf die Sektorenperformance hatten Einzelhandelswerte, Transportwerte und Banken die Nase vorne. Bauwerte, Versorger und Versicherungen präsentierten sich hingegen von der schwachen Seite. Deutsche Wohnen haussierte als stärkster DAX-Wert um 15,71 Prozent auf 52,06 EUR. Er blieb damit unterhalb der Übernahmeofferte in Höhe von 53,03 EUR. Vonovia büßte am anderen Indexende 6,12 Prozent ein. Delivery Hero war nach einer Kaufempfehlung gesucht und gewann 5,04 Prozent hinzu.

An der Wall Street verabschiedete sich der Dow Jones Industrial 0,23 Prozent schwächer bei 34.312 Punkten aus dem Handel. Der technologielastige Nasdaq 100 verbesserte sich derweil um 0,11 Prozent auf 13.658 Zähler. 60 Prozent der Werte an der NYSE zeigten Kursverluste. Das Abwärtsvolumen lag bei 64 Prozent. Es gab 192 neue 52-Wochen-Hochs und 26 Tiefs. Der US-Dollar litt unter fallenden Anleiherenditen, schwächer als erwarteten Konjunkturdaten und taubenhaften Kommentaren mehrerer Fed-Mitglieder. EUR/USD stieg um 0,28 Prozent auf ein Hoch bei 1,2247 USD. Die Rendite zehnjähriger Treasuries sackte um fünf Basispunkte auf 1,56 Prozent ab. Die Edelmetalle profitierten von dieser Entwicklung. Gold legte an der Comex um 0,87 Prozent auf ein 4-Monats-Hoch bei 1.901 USD zu und löste damit eine mehrtägige Konsolidierung nach oben auf.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh überwiegend freundlich. Der MSCI Asia Pacific Index kletterte um 0,38 Prozent auf 207,39 Punkte. Der S&P Future notierte zuletzt 0,32 Prozent fester. Für den DAX wird gemäß der vorbörslichen Indikation (15.514) ein Handelsstart im Plus erwartet.

Heute stehen keine marktbewegenden Konjunkturdaten auf der Agenda. Unternehmensseitig gibt es Geschäftszahlen unter anderem von Marks & Spencer. Die VW-Aktie könnte von einem Medienbericht profitieren, wonach die schweizerische Quantum-Gruppe für die VW-Tochter Lamborghini 7,5 Milliarden EUR bieten wolle. Für Öl-Trader sind daneben die wöchentlichen Lagerbestandsdaten der EIA relevant.
 

Produktideen

Gold

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Call

Put

WKN

SD99DZ

SD991J

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

1.727,122 USD

2.026,700 USD

Barriere

1.727,122 USD

2.026,700 USD

Hebel

10,9

14,6

Preis*

14,33 EUR

10,51 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Zum anschauen der Echtzeit-Indexstände müssen Sie
unsere Statistik-Cookies akzeptieren.

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

08:00

EU: ACEA, Nfz-Neuzulassungen April

08:00

GB: Marks & Spencer, Jahresergebnis

08:45

FR: Geschäftsklimaindex Mai

09:00

DE: OHB, Online-HV

10:00

DE: Hellofresh, Online-HV

10:00

DE: Wacker Neuson, Online-HV

10:00

DE: 1&1 Drillisch, Online-HV

10:30

DE: Indus Holding, Online-HV

16:30

US: Rohöllagerbestände (Woche)