Technologiewerte gesucht

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Der deutsche Aktienmarkt gönnte sich zum Wochenstart eine Verschnaufpause nach der kräftigen Rally der Vorwoche. Belastend wirkten vor allem enttäuschend schwach ausgefallene Konjunkturdaten aus China. Der DAX schloss 0,72 Prozent tiefer bei 15.474 Punkten. Der TecDAX gab um 0,12 Prozent auf 3.722 Punkte nach. Für den MDAX der mittelgroßen Werte ging es derweil um 0,09 Prozent nach oben auf 34.390 Zähler. In den drei Indizes gab es 37 Gewinner und 58 Verlierer. Das Abwärtsvolumen lag bei 67 Prozent. HelloFresh gewann als bester Wert im DAX 1,88 Prozent hinzu. Infineon verbesserte sich dahinter um 1,27 Prozent. Porsche, Covestro und VW gaben als schwächste Titel zwischen 3,18 und 3,37 Prozent nach. Stärkste Sektoren waren Technologie (+0,72%) und Einzelhandel (+0,52%). Die mit Abstand deutlichsten Abgaben waren bei den stark von China abhängigen Automobilwerten (-2,10%) zu beobachten.

An der Wall Street notierte der Dow Jones Industrial nach schwächer als erwarteten Daten zur Industrieproduktion zur Schlussglocke 0,10 Prozent tiefer bei 35.259 Punkten. Für den von Technologiewerten geprägten Nasdaq 100 ging es hingegen um 1,01 Prozent nach oben auf 15.301 Punkte. Er überquerte damit die 50-Tage-Linie und markierte ein 4-Wochen-Hoch. An der NYSE gab es 1.598 Gewinner und 1.699 Verlierer. Aufwärtsvolumen und Abwärtsvolumen hielten sich in etwa die Waage. 141 neuen 52-Wochen-Hochs standen 47 Tiefs gegenüber. Mit Blick auf die Sektoren-Performance lagen zyklische Konsumwerte (+1,22%) und Technologiewerte (+0,85%) vorne. Schwach tendierten Versorger (-0,96%), HealthCare (-0,68%) und nicht-zyklischer Konsum (-0,59%).

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh ganz überwiegend von der freundlichen Seite. Stark gesucht waren auch hier vor allem Technologiewerte. Der MSCI Asia Pacific Index handelte 0,73 Prozent fester bei 199,76 Punkten. Für den Infotech-Subindex ging es um 1,71 Prozent nach oben. Der S&P Future notierte zuletzt nahezu unverändert. Für den DAX wird gemäß der vorbörslichen Indikation (15.517) ein fester Handelsstart erwartet.

Heute richtet sich der Blick von der Makroseite auf die Baubeginne und Baugenehmigungen in den USA. Unternehmensseitig gibt es Geschäftszahlen unter anderem von der Deutschen Börse, Johnson & Johnson, Procter & Gamble und Netflix (nach US-Börsenschluss).
 

Produktideen

Nasdaq 100

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SD264Q

SD5PHF

Laufzeit

open end

open end

Faktor

10

10

Preis*

4,67 EUR

1,95 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Zum anschauen der Echtzeit-Indexstände müssen Sie
unsere Statistik-Cookies akzeptieren.

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

07:30

FR: Danone, Umsatz 3Q

12:30

US: Johnson & Johnson, Ergebnis 3Q

13:00

US: Procter & Gamble, Ergebnis 1Q

13:00

US: Philip Morris, Ergebnis 3Q

13:00

US: Travelers Cos, Ergebnis 3Q

14:30

US: Baubeginne/ -genehmigungen September

-0,3% gg Vm

17:45

FR: Vinci, Umsatz 3Q

17:45

FR: Kering, Umsatz 3Q

19:00

DE: Deutsche Börse, Ergebnis 3Q

19:00

AT: Telekom Austria, Ergebnis 3Q

22:00

US: Netflix, Ergebnis 3Q

22:30

US: United Airlines Holdings, Ergebnis 3Q