Rational - Korrekturmodus

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Aktie des Großküchenausrüsters Rational (WKN: 701080) weist einen intakten langfristigen Aufwärtstrend auf. Der letzte Kursschub katapultierte das Papier ausgehend vom Zwischentief im Juni bei 693,00 EUR bis auf ein im August verzeichnetes neues Allzeithoch bei 1.033,50 EUR. Seither befindet sich der Wert im Korrekturmodus. Im Rahmen einer zweiten Abwärtswelle unterschritt die Notierung in der vergangenen Woche wichtige Unterstützungen und schloss am Freitag auf einem 2-Monats-Tief bei 870,20 EUR. Eine Ausdehnung der Abwärtskorrektur in Richtung 823-845 EUR ist wahrscheinlich. Darunter wäre ein fortgesetzter Rutsch an die Supportzone bei 752,20-801,21 EUR einzuplanen. Erst mit einer nachhaltigen Verletzung der letztgenannten Zone käme es zu einer Eintrübung auch des übergeordneten Chartbildes. Mit Blick auf die Oberseite bedarf es eines Anstieges über beide nächsten Widerstandszonen bei 898,20-913,00 EUR und 930,00-952,20 EUR, um ein erstes Signal für eine mögliche Beendigung des korrektiven Abwärtstrends zu erhalten.

 

Produktideen

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SB0CEY

SD24W5

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

33,62 EUR

2,88 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.