Fraport - Rally über die Durchschnittslinien

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport (WKN: 577330) hatte ausgehend vom im Jahr 2018 bei 97,26 EUR markierten Rekordhoch einen zyklischen Bärenmarkt durchlaufen, der die Notierung bis auf ein im März vergangenen Jahres verzeichnetes 11-Jahres-Tief bei 27,59 EUR zurückführte. Seither weist der Trend übergeordnet aufwärts. Im Dunstkreis der Abwärtstrendlinie vom Rekordhoch startete im Juni bei 64,76 EUR eine mittelfristige Korrekturphase. Der Wert bildete dabei markante Tiefpunkte bei 51,04 EUR und 51,42 EUR aus. In den vergangenen Handelstagen meldeten sich die Bullen zurück und beförderten die Notierung schwungvoll und begleitet von hohem Handelsvolumen über die gleitenden Durchschnittslinien SMA 200 und SMA 50. Die kurzfristige technische Ausgangslage bleibt bullish, solange der Supportbereich 53,32-54,78 EUR nicht per Tagesschluss unterboten wird. Ein prozyklisches Anschlusssignal für die Bullen entstünde mit einem Tagesschluss über der aktuellen Hürde bei 58,00 EUR. Potenzielle nächste Ziele lauten dann 59,60 EUR und 61,10/61,40 EUR. Zu einer weiteren Aufhellung des ganz langfristigen Chartbildes bedarf es der nachhaltigen Überwindung der Widerstandsbereiche 64,76/65,46 EUR und 68,34 EUR. 

 

Produktideen

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Call

Put

WKN

SD8N39

CL0XH1

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

47,10 EU

70,93 EUR

Barriere

47,10 EU

70,93 EUR

Hebel

5,3

4,2

Preis*

1,09 EUR

1,38 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.