Encavis - SMA 200 im Visier

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Aktie des Wind- und Solarparkbetreibers Encavis (WKN: 609500) war nach dem Markieren eines Rekordhochs bei 25,55 EUR im Januar in den Korrekturmodus übergegangen. Oberhalb des im Mai erreichten Korrekturtiefs bei 13,97 EUR versucht der Wert derzeit einen Boden auszubilden. Mit dem gestrigen dynamischen Kursschub erscheint ein erneuter Vorstoß an die kritische Widerstandszone bei 16,98-17,48 EUR wahrscheinlich. Dort befinden sich unter anderem das bisherige Erholungshoch vom Juli sowie die 200-Tage-Linie. Ein nachhaltiger Anstieg darüber würde die Bodenbildung komplettieren und fortgesetzte Kursavancen in Richtung zunächst 18,39/18,82 EUR und 19,76 EUR nahelegen. Die kurzfristige Ausgangslage bleibt bullish, solange die Supportzone bei 15,21-15,49 EUR nicht per Tagesschluss unterschritten wird. Darunter wäre ein Wiedersehen mit der Unterstützung bei 14,66-14,79 EUR oder dem Korrekturtief bei 13,97 EUR einzuplanen.

 

Produktideen

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Call

Put

WKN

SF4CV7

SD5UBY

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

13,25 EUR

20,93 EUR

Barriere

13,25 EUR

20,93 EUR

Hebel

4,8

3,6

Preis*

3,42 EUR

0,46 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.