Infineon springt nach Zahlen

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Der deutsche Aktienmarkt bewegte sich zur Wochenmitte weiter nach oben. Unterstützung lieferten unerwartet positive US-Wirtschaftsdaten und eine freundliche Wall Street. Der DAX schloss 1,03 Prozent fester bei 13.588 Punkten. MDAX und TecDAX rückten um 1,56 beziehungsweise 1,29 Prozent vor. In den drei Indizes gab es 82 Gewinner und 17 Verlierer. Das Aufwärtsvolumen überwog mit 73 Prozent. Mit Blick auf die Sektoren-Performance verzeichneten lediglich Telekommunikationswerte (-1,07%) und Versorger (-0,64%) Abschläge. Die stärksten Sektoren waren Einzelhandel (+4,75%), Technologie (+4,45%) und Software (+2,51%). Zalando belegte mit einem Plus von 5,82 Prozent die DAX-Spitze. Continental zog dahinter um 5,45 Prozent an. Infineon konnte die Anleger mit besser als erwarteten Umsatz- und Gewinnzahlen sowie einem positiven Margenausblick überzeugen und stieg um 4,97 Prozent auf ein 8-Wochen-Hoch. Charttechnisch konnte der Anteilsschein die zuletzt deckelnde 100-Tage-Linie überwinden. Vonovia legte nach Zahlen um 0,54 Prozent zu. BMW sackte als Schlusslicht im Leitindex nach der Bilanzvorlage und einer Absenkung der Margenprognose um 5,56 Prozent ab. Siemens Healthineers gab nach Zahlen um 1,09 Prozent nach.

Die Anleger an der Wall Street zeigten sich in Kauflaune, nachdem sowohl die Daten zum Auftragseingang in der US-Industrie, als auch der ISM-Index für den Servicesektor überraschend deutliche Zuwächse verzeichnen konnten. Dow Jones Industrial verabschiedete sich mit einem Plus von 1,29 Prozent bei 32.813 Punkten aus dem Handel. Der technologielastige Nasdaq 100 endete mit einem Aufschlag von 2,73 Prozent. 66 Prozent der Werte an der NYSE konnten zulegen. Das Aufwärtsvolumen betrug ebenfalls 66 Prozent. Es gab 25 neue 52-Wochen-Hochs und 36 Tiefs. Der US-Dollar notierte gemessen am Dollar-Index wenig verändert. EUR/USD handelte gegen Ende des New Yorker Geschäfts bei 1,0168 USD. Die Rendite zehnjähriger US-Treasuries gab um zwei Basispunkte auf 2,73 Prozent nach. Gold verbilligte sich an der Comex um 0,41 Prozent auf 1.782 USD. WTI-Öl brach um 3,88 Prozent auf 90,76 USD ein. Hier belastete ein überraschender Anstieg der Lagerbestände sowie eine nur sehr geringe Anhebung des Produktionsziels seitens der Allianz OPEC+.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh ganz überwiegend von der freundlichen Seite. Der MSCI Asia Pacific Index handelte 0,59 Prozent fester bei 159,91 Punkten. Besonders deutliche Aufschläge waren in Hongkong zu beobachten. Vor allem Technologiewerte waren hier gesucht. Die Alibaba-Aktie zog vor der in einigen Stunden anstehenden Veröffentlichung der Quartalsbilanz um rund 5 Prozent an. Gegen den Trend zeigte der taiwanesische TAIEX Schwäche. Der S&P Future notierte zuletzt 0,14 Prozent tiefer. Für den DAX wird gemäß der vorbörslichen Indikation (13.640) ein Handelsstart im Plus erwartet.

Heute richtet sich der Blick von der Makroseite auf die Daten zum deutschen Auftragseingang und die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA. Die Bank of England dürfte auf ihrer heutigen Sitzung den Leitzins weiter anheben. Unternehmensseitig gibt es Geschäftszahlen unter anderem von Merck KGaA, Zalando, Bayer, adidas, Hannover Rück, Beiersdorf, Lufthansa, Lanxess und Alibaba.
 

Produktideen

Infineon Technologies

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SD53LZ

SF3EDL

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

1,81 EUR

5,09 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Informationen hinsichtlich der Offenlegung von Interessen und Interessenkonflikten sowie Angaben zu vorherigen Empfehlungen sind über die Rechtlichen Hinweise erhältlich.

Zum anschauen der Echtzeit-Indexstände müssen Sie
unsere Statistik-Cookies akzeptieren.

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

06:25

JP: Toyota Motor, Ergebnis 1Q

06:30

FR: Credit Agricole, Ergebnis 2Q

07:00

DE: Merck KGaA, Ergebnis 2Q

07:00

DE: Deutsche Lufthansa, Ergebnis 2Q

07:00

DE: Zalando, Ergebnis 2Q

07:00

DE: Lanxess, Ergebnis 2Q

07:00

AT: Kontron, Ergebnis 2Q

07:00

NL: ING Groep, Ergebnis 2Q

07:25

DE: Compugroup Medical, Ergebnis 2Q

07:30

DE: Bayer, Ergebnis 2Q

07:30

DE: adidas, Ergebnis 2Q

07:30

DE: Hannover Rück, Ergebnis 2Q

07:30

DE: 1&1, Ergebnis 1H

07:30

DE: United Internet, Ergebnis 1H

07:30

DE: Dürr, Ergebnis 1H

07:30

DE: Hensoldt, Ergebnis 1H

07:30

DE: Manz, Ergebnis 1H

07:30

DE: SGL Carbon, Ergebnis 1H

07:30

DE: Elringklinger, Ergebnis 2Q

07:30

AT: Voestalpine, Ergebnis 1Q

07:30

DK: Novo Nordisk, Ergebnis 2Q

07:35

DE: Kuka, Ergebnis 2Q

08:00

DE: Auftragseingang Juni

-0,5% gg Vm

08:00

DE: Beiersdorf, Ergebnis 1H

08:00

DE: Schaeffler, Ergebnis 2Q

08:00

DE: PVA TePla, Ergebnis 1H

08:00

DE: Rhön-Klinikum, Ergebnis 1H

08:00

DE: Süss Microtec, Ergebnis 1H

08:00

CH: Glencore, Ergebnis 1H

08:30

DE: Baywa, Ergebnis 1H

13:00

GB: BoE, Zinsentscheidung

1,50%

13:00

US: Conocophillips, Ergebnis 2Q

13:10

CN: Alibaba Group, Ergebnis 1Q

14:30

US: Handelsbilanz Juni

-80,00 Mrd USD

14:30

US: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

260.000

17:50

IT: MPS, Ergebnis 2Q

17:50

IT: Pirelli, Ergebnis 1Q

22:01

US: Amgen, Ergebnis 2Q

22:01

US: Expedia, Ergebnis 2Q

22:04

US: Dropbox, Ergebnis 2Q