Fresenius SE nach CEO-Wechsel gesucht

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Am deutschen Aktienmarkt dominierten zum Wochenstart die Bären klar das Kursgeschehen. Auf der Stimmung lasteten die drohende Gaskrise und die damit steigende Wahrscheinlichkeit für eine Rezession und anhaltend hohe Inflationsraten. Der Gaspreis sprang am Berichtstag zwischenzeitlich um weitere 18 Prozent nach oben. Der DAX schloss 2,32 Prozent tiefer bei 13.231 Punkten. MDAX und TecDAX verloren 3,61 respektive 2,19 Prozent. In den drei genannten Indizes gab es neun Gewinner und 91 Verlierer. Das Abwärtsvolumen lag bei 87 Prozent. Einziger Sektor im Plus war der für Telekommunikationswerte (+0,25%). Am schwächsten präsentierten sich die Sektoren Einzelhandel (-4,94%), Automobile (-3,99%) und Technologie (-3,69%). Der Volatilitätsindex VDAX-NEW haussierte um 3,39 Punkte auf ein 5-Wochen-Hoch bei 29,58 Zählern und überwand damit die steigende 200-Tage-Linie. Die Aktie von Fresenius SE belegte mit einem Kurssprung um 3,57 Prozent die DAX-Spitze. Das Unternehmen hatte einen Führungswechsel bekannt gegeben. CEO Stephan Sturm werde Ende September durch den bisherigen Chef von Fresenius Kabi Michael Sen ersetzt.

An der Wall Street büßte der Dow Jones Industrial 1,91 Prozent auf 33.064 Punkte ein. Der von Technologiewerten geprägte Nasdaq 100 verlor 2,66 Prozent auf 12.891 Zähler. 80 Prozent der Werte an der NYSE verzeichneten Abschläge. Das Abwärtsvolumen betrug 81 Prozent. Es gab 20 neue 52-Wochen-Hochs und 88 Tiefs. Der US-Dollar blieb als sicherer Hafen gesucht und wertete gegenüber allen anderen Hauptwährungen auf. EUR/USD rutschte unter die Parität und notierte gegen Ende des New Yorker Handels 0,92 Prozent tiefer auf einem 20-Jahres-Tief bei 0,9942 USD. Die Rendite zehnjähriger US-Treasuries sprang um fünf Basispunkte auf ein Mehrwochenhoch bei 3,03 Prozent. Gold verbilligte sich an der Comex um 0,79 Prozent auf 1.749 USD. Rohöl der US-Sorte WTI notierte 0,19 Prozent höher bei 90,61 USD.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh auf breiter Front schwächer. Der MSCI Asia Pacific Index handelte 0,83 Prozent tiefer bei 158,31 Punkten. Der S&P Future notierte zuletzt mit einem Abschlag von 0,20 Prozent. Für den DAX wird gemäß der vorbörslichen Indikation (13.181) ein Handelsstart im Minus erwartet.

Heute richtet sich der Blick von der Makroseite auf die August-Einkaufsmanagerindizes für die Eurozone, Großbritannien und die USA. Unternehmensseitig gibt es Geschäftszahlen unter anderem von TAG Immobilien, Voltabox, Dermapharm Holding und Medtronic. Bereits gestern nach US-Börsenschluss hatte Zoom Video Communications (nachbörslich: -8,30%) mit einer Senkung der Jahresprognose enttäuscht.
 

Produktideen

Fresenuis SE

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SD23UU

SD5V3T

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

1,07 EUR

17,67 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Informationen hinsichtlich der Offenlegung von Interessen und Interessenkonflikten sowie Angaben zu vorherigen Empfehlungen sind über die Rechtlichen Hinweise erhältlich.

Zum anschauen der Echtzeit-Indexstände müssen Sie
unsere Statistik-Cookies akzeptieren.

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

06:55

DE: TAG Immobilien, Ergebnis 2Q

07:00

DE: Voltabox, Ergebnis 2Q

07:30

DE: Dermapharm Holding, Ergebnis 1H

09:30

DE: Einkaufsmanagerindex Dienste August

49,0

09:30

DE: Einkaufsmanagerindex Industrie August

48,1

10:00

EU: Einkaufsmanagerindex Dienste August

50,5

10:00

EU: Einkaufsmanagerindex Industrie August

49,0

10:00

DE: About You Holding, Online-HV

10:30

GB: Einkaufsmanagerindex Dienste August

52,0

10:30

GB: Einkaufsmanagerindex Industrie August

51,0

12:45

US: Medtronic, Ergebnis 1Q

15:45

US: Einkaufsmanagerindex Dienste August

50,0

15:45

US: Einkaufsmanagerindex Industrie August

51,7

16:00

US: Neubauverkäufe Juli

-2,5% gg Vm

16:00

EU: Index Verbrauchervertrauen August

-28,0