Aktienmarkt beendet das Jahr 2021 freundlich

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Zum anschauen dieses Videos müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren.

Am deutschen Aktienmarkt zeigten sich die meisten Indizes am verkürzten letzten Handelstag des Jahres von der freundlichen Seite. Das Geschäft blieb dabei ohne Impulse. Der DAX rückte um 0,20 Prozent auf 15.885 Punkte vor. Die Jahresbilanz von plus 15,79 Prozent kann sich sehen lassen. Der TecDAX verbesserte sich am Berichtstag um 0,40 Prozent. Gegen den Trend verlor der MDAX 0,06 Prozent. Die Marktbreite schwächelte indes, anders als in der jüngsten Kursrally. In den drei genannten Indizes gab es 42 Gewinner und 55 Verlierer. Das Abwärtsvolumen lag bei 54 Prozent. Stärkste Sektoren waren Software, Chemie und Technologie. Auffällige Schwäche war bei Banken und Automobilwerten zu beobachten. SAP notierte an der DAX-Spitze 1,08 Prozent fester. Linde und RWE erzielten dahinter Aufschläge von 0,94 und 0,88 Prozent. Mit Blick auf die Jahresperformance hatte Sartorius die Nase vorn. Die Aktie des Labortechnikanbieters haussierte 2021 um rund 73 Prozent. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Merck KGaA (+62%) und Siemens Healthineers (+57%). Die Schlusslichter im Jahresvergleich bildeten Siemens Energy (-25%), Continental (-23%) und Henkel (-23%).

An der Wall Street wurde Silvester gehandelt. Der Dow Jones Industrial endete mit einem Abschlag von 0,16 Prozent bei 36.338 Punkten. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,66 Prozent auf 16.320 Zähler. 58 Prozent der Werte an der NYSE konnten zulegen. Das Abwärtsvolumen betrug 53 Prozent. 131 neuen 52-Wochen-Hochs standen 42 Tiefs gegenüber. Stärkste Sektoren waren zyklische Konsumwerte und Rohstoffwerte. Am deutlichsten fiel das Minus in den Sektoren Kommunikationsdienstleister und Technologie aus.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh uneinheitlich. Aufgrund feiertagsbedingt geschlossener Börsen in Australien, Japan und China blieben die Umsätze insgesamt dünn. Von der konjunkturellen Seite stand ein besser als erwarteter offizieller Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in China im Fokus. Er kletterte im Dezember im Vergleich zum Vormonat um 0,2 auf 50,3 Punkte. Der MSCI Asia Pacific ex Japan Index handelte 0,16 Prozent tiefer bei 628,83 Punkten. Der S&P Future notierte zuletzt 0,42 Prozent höher. Für den DAX wird gemäß der vorbörslichen Indikation (15.903) ein Handelsstart im Plus erwartet.

Heute richtet sich der Blick auf die Industrie-Einkaufsmanagerindizes von Markit für Deutschland, die Eurozone und die USA. Feiertagsbedingt bleibt die Börse in Großbritannien geschlossen.
 

Produktideen

Sartorius Vz.

Faktor-Optionsschein

Faktor-Optionsschein

Typ

Long

Short

WKN

SB0CE5

SF2SPE

Laufzeit

open end

open end

Faktor

4

4

Preis*

30,68 EUR

2,40 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Zum anschauen der Echtzeit-Indexstände müssen Sie
unsere Statistik-Cookies akzeptieren.

Trading-Termine

Uhrzeit

Ereignis

Schätzg.

09:55

DE: Einkaufsmanagerindex Industrie Dezember

57,9

10:00

EU: Einkaufsmanagerindex Industrie Dezember

58,0

15:45

US: Einkaufsmanagerindex Industrie Dezember

60,2

16:00

US: Bauausgaben November

+0,6% gg Vm

N/A

AU/CN/JP/GB: Börsenfeiertag