MTU - Pullback an der Hürde

Diese Analyse wurde am um Uhr erstellt.

Die Aktie von MTU Aero Engines (WKN: A0D9PT) war vom im Januar 2020 bei 289,30 EUR markierten Rekordhoch bis auf ein Corona-Crash-Tief im März 2020 bei 97,76 EUR eingebrochen. Der dort gestartete Aufwärtstrend ist intakt. Mit Blick auf das mittelfristige Chartbild beförderte der im vergangenen September bei 158,20 EUR initiierte Aufwärtsimpuls das Papier bis auf ein am 5. Juli verbuchtes 4-Jahres-Hoch bei 257,20 EUR. Am dort befindlichen langfristig bedeutsamen Ziel- und Widerstandscluster prallte die Notierung nun mit dem gestrigen Schwächeanfall ab. Eine Ausdehnung des Rücksetzers sollte im kurzfristigen Zeitfenster eingeplant werden. Plausible nächste Auffangregionen befinden sich bei 245,10/246,25 EUR und 239,48-242,25 EUR. Darunter wäre eine deutlichere Abwärtskorrektur in Richtung 232,39-235,90 EUR und eventuell 227,86-229,40 EUR zu favorisieren. Zur Generierung eines prozyklischen Anschlusskaufsignals wäre eine nachhaltige Überwindung der Hürde bei aktuell 254,10-259,18 EUR per Tagesschluss erforderlich. Im Erfolgsfall lauten nächste potenzielle Ziele 263,60 EUR und 270,00-272,70 EUR.

 

Produktideen

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Call

Put

WKN

SU4FDQ

SV4HKT

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

194,6551 EUR

305,9421 EUR

Barriere

194,6551 EUR

305,9421 EUR

Hebel

4,4

4,4

Preis*

5,64 EUR

5,75 EUR

*Indikativ

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.

Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Informationen hinsichtlich der Offenlegung von Interessen und Interessenkonflikten sowie Angaben zu vorherigen Empfehlungen sind über die Rechtlichen Hinweise erhältlich.